Therapieunterstützung

Therapieunterstützung

Ein gut funktionierender Stoffwechsel ist entscheidend für den Therapieerfolg. Fütterung und Haltung haben einen entscheidenden Einfluss auf den Stoffwechsel, aber auch Stress kann diesen langfristig entgleisen lassen. Stoffwechselstörungen und daraus resultierende Zivilisationskrankheiten wie beispielsweise EMS oder Cushing sind heute bei Pferden leider keine Seltenheit mehr. Pferde mit Stoffwechselproblemen reagieren oft nur unzureichend auf physiotherapeutische Therapien.

Deshalb gehört bei mir zu jeder Erstbehandlung auch eine Beratung zur Optimierung der Fütterung und bei Bedarf ein gemeinsames erarbeiten eines individuellen Therapieplanes.

 

Lange habe ich auch nach einer geeigneten Möglichkeit zur Entgiftung gesucht, da dies häufig eine sinnvolle Ergänzung zur Physiotherapie bzw. zur Manuellen Therapie darstellt.

Mit Gladiator Plus bin ich nun endlich fündig geworden und das ganz in meinem Sinne!

  • natürliche Bestandteile
  • keine überflüssigen Füllmittel
  • sehr hohe Bioverfügbarkeit
  • gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • sehr gute Kundenberatung

Um den Stoffwechsel anzuregen und zur Entgiftung reicht die Gabe von Gladiator Plus. Bei Übersäuerung des Körpers und der Muskulatur, beispielsweise durch hohe Trainingsintensität oder nach Silagefütterung empfiehlt sich immer die Ergänzung mit dem Basenkonzentrat Zellmillieu2 Base für Tiere.

 

ACHTUNG! Vor einer Entgiftung muss immer sicher gestellt sein, dass keine Stoffwechselstörung wie KPU (Kryptopyrolurie) vorliegt, bei der eine Entgiftungsstörung durch Vitamin B6-Mangel im Darm besteht! Hier ist Mariendistel kontraindiziert! Lassen Sie sich im Zweifelsfall von mir beraten!

 

GladiatorPLUS Pferd

Warum GladiatorPLUS als Zusatzfutter zum normalen Pferdefutter hinzufügen?
Das besondere Produkt mit der natürlichen, gesundheitserhaltenden Wirkung: Die wertvollen Inhaltsstoffe und die einmalige Zusammensetzung in GladiatorPLUS dienen effektiv dem Ziel, Nährstoffdefizite auszugleichen und die körpereigenen Abwehrkräfte zu unterstützen, um so die Lebensqualität Ihres Pferdes zu verbessern.
Kundenerfahrungen bestätigen nachweislich mehr Vitalität, Ausgeglichenheit und Leistungsfähigkeit. GladiatorPLUS ist in vielen Fällen ein echter Notanker und Sicherheitsfaktor für ein gesundes und langes Pferdeleben.
Es geht nicht nur darum Symptome zu behandeln!
Die physiologisch wirksamen Bestandteile in GladiatorPLUS fördern lebenswichtige Körperfunktionen und unterstützen den Organismus im Alltag. Sie sind in der Lage die Nährstoffverwertung des regulären Futters zu optimieren und den Körper des Pferdes bei Regenerations- und Heilungsprozessen zu begleiten.
Neben dem Einsatz in Belastungssituationen (Krankheit, Leistungsanspruch oder Stress) kann GladiatorPLUS auch zur Vorsorge verabreicht werden.
Nicht nur alte, kranke und verletzte Pferde, die einen erhöhten Bedarf an hochwertigen Nährstoffen haben, können somit von den wasserlöslichen und bioverfügbaren Inhaltstoffen profitieren. Auch zur Prophylaxe von ernährungsbedingten Mangelerscheinungen und daraus resultierenden Krankheiten kann GladiatorPLUS als Zusatzfutter für Pferde erfolgreich beitragen. Aufgrund seiner universellen Einsatzmöglichkeiten, seiner einfachen Anwendung und seiner natürlichen Wirkkraft wird GladiatorPLUS von Tierärzten und Therapeuten empfohlen.
Nicht unzählige verschiedene Mittel sondern eine effektive Lösung!

icons_pferd_flasche
Einsatzbereiche

Gesunderhaltung: In Kombination mit einer ausgewogener Ernährung und ausreichender Bewegung, kann GladiatorPLUS einen wertvollen Beitrag zur Aufrechterhaltung der Gesundheit und Vitalität des Pferdes beitragen.
Stärkung: GladiatorPLUS wird besonders im Alter, in der Rekonvaleszenz, therapiebegleitend sowie während Trächtigkeit und Laktation zur Stärkung des Allgemeinzustands empfohlen.
Steigerung der Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit: GladiatorPLUS begleitet Ihr Pferd zuverlässig durch Leistungs- oder Stresssituationen, da sich die Inhaltsstoffe stärkend auf seine Psyche und seinen Körper auswirken.
Futterverwertung: GladiatorPLUS hat einen positiven Einfluss auf die Verdauung und ist in der Lage, die Futterverwertung zu verbessern. Daher unterstützt es den Fütterungserfolg besonders bei Pferden mit Verdauungsbeschwerden wie Dysbiosen (Fehlgärungen) und daraus resultierenden Problemen wie Kotwasser, Durchfall, Koliken und Immunschwäche.
Futtergänzung: GladiatorPLUS versorgt Ihr Pferd mit fehlenden Fütterungsbausteinen, die sich besonders im Kampf gegen Haut- und Hufprobleme bewährt haben.
Förderung von Verdauung und Entgiftung: Die natürlichen Inhaltsstoffe in GladiatorPLUS fördern eine gesunde Darmflora und nehmen dadurch einen positiven Einfluss auf das gesamte Abwehrsystem. Zusätzlich entlasten sie die entgiftenden Organe wie Leber, Niere und Haut und können dadurch belastende Folgeerkrankungen eindämmen.
Therapieunterstützung
GladiatorPLUS wird von Tierärzten und Therapeuten empfohlen, da es schulmedizinische oder alternative Therapieformen ideal begleiten und ergänzen kann. Denn der Erfolg einer Therapie hängt in hohem Maße vom Ernährungs- und Allgemeinzustand des Patienten ab. Durch die immunstärkende und energiefördernde Wirkweise der wasserlöslich gemachten Inhaltsstoffe, können gezielt Nährstoffdefizite ausgeglichen, die natürlichen Körperfunktionen anregt und der Allgemeinzustand Ihres Pferdes verbessert werden. Der Leber- und Nierenstoffwechsel wird gezielt unterstützt, die möglichen Nebenwirkungen belastender Therapien gemildert und die Aufnahme naturheilkundlicher Präparate optimiert.
Nebenwirkungen von Impfungen, Wurmkuren und Medikamentengabe
Die für die Gesunderhaltung des Pferdes häufig wichtigen Maßnahmen haben den Nebeneffekt, dass die Chemikalien über Darm, Leber oder Niere abgebaut werden müssen. Mit den natürlichen Inhaltsstoffen in GladiatorPLUS können Sie dem Organismus Ihres Pferdes dabei behilflich sein, diese zügig und zuverlässig aus dem Körper zu leiten. Die Leber- und Nierenfunktionen werden gestärkt und das Darmmilieu durch das immunstärkende Propolis gepflegt. Hierdurch kann der Stoffwechsel optimal arbeiten und die Regeneration des Pferdes unterstützt werden.
Leistungssport
Die hochwertigen Nährstoffe von GladiatorPLUS helfen Ihrem Pferd, sein natürliches Leistungspotenzial auf den Punkt abrufen zu können. Wichtige und umfassende Körperfunktionen des Pferdes werden reguliert und vitalisiert, die Energie gesteigert und gleichzeitig die Ausgeglichenheit gefördert. Besonders nach körperlichen oder psychischen Belastungen unterstützt GladiatorPLUS Ihr Pferd dabei wieder zu entspannen und zu regenerieren.

Vorbeugung und Gesunderhaltung ist immer besser als Nachsorge. Pflegen Sie daher das Immunsystem, die Entgiftung und die psychische Ausgeglichenheit Ihres Pferdes durch die regelmäßige Fütterung von GladiatorPLUS.

Inhaltsstoffe_Logo
Inhaltsstoffe

Wasserlöslich, hoch wirksam und bioverfügbar
Inhaltsstoffe mit patentierter Herstellung:
Propolis – stärkt die natürlichen Abwehrkräfte des Körpers
Ginseng – erhöht die Leistungsfähigkeit und wirkt stressregulierend
Harze – unterstützen die Verdauungsleistung und die Nährstoffaufnahme
Mariendistel – stärkt die Leber und fördert die Entgiftung
Bienenwachs – pflegt die Darmflora und versorgt mit wichtigen Nährstoffen
Kieselsäure – unterstützt Huf- und Fellqualität
Malzkeime – kräftigen und stärken
Artischocke – vitalisiert Stoffwechsel und Organfunktion
Rote Beete – reinigt das Blut und liefert Nährstoffe
Warum wir so hohen Wert auf die Qualität unserer Inhaltsstoffe legen?
Durch das Verfahren der Solubilisierung werden die wertvollen Naturstoffe nahezu vollständig vom Organismus aufgenommen. Aufgrund der daraus resultierenden effizienten Wirkkraft ist es umso wichtiger, nur hochwertige Bestandteile in bester Bio-Qualität zu verwenden. Diese durchlaufen einen gründlichen Reinigungsprozess, um eine Belastung mit Giftstoffen ausschließen zu können.
Warum kann der Körper wasserlösliche Wirkstoffe besser aufnehmen?
Der Körper besteht zu etwa 70 Prozent aus Wasser und kann fettlösliche Substanzen daher nur schwer verarbeiten: da die Zotten des Darms mit einer Wasserschicht überzogen sind, benötigen sie zur Aufnahme von fettlöslichen Stoffen sehr viel Energie für deren Umwandlung und können anschließend auch nur einen sehr geringen Teil absorbieren. Die wasserlöslichen Inhaltsstoffe in GladiatorPLUS können hingegen fast vollständig aufgenommen werden und stehen dem Organismus schnell und effizient zur Verfügung, ohne ihn dabei zu belasten.
30 Jahre Forschung – Was ist das Besondere?
GladiatorPLUS zeichnet sich durch eine einzigartige und physiologisch wirksame Kombination natürlicher Heilpflanzen aus. Durch diese außergewöhnliche Zusammensetzung stärkt und vitalisiert es selbst zuverlässig bei der Gabe kleiner Menge. Es kann alleine oder in Kombination mit anderen therapeutischen Maßnahmen angewendet werden.
• Inhaltsstoffe von bester Qualität
• Patentiertes Herstellungsverfahren
• Effektivität durch Wasserlöslichkeit
• natürliche und nachweisliche Wirkkraft
Überzeugen Sie sich selbst
Überzeugen Sie sich anhand der zahlreichen Erfahrungsberichte unserer Kunden.

Erfahrungsberichte
Kunden berichten: „GladiatorPLUS hat sich bereits in vielen Bereichen bewährt:“
Abmagerung, Abwehrschwäche, Allergie, Altersbeschwerden, Anämie, Apathie, Arthrose, Ataxi, Augenentzündung, Borreliose, Cushing, Dämpfigkeit, Darmentzündung, Durchfall, Ekzem, Elefantismus, Fellschäden, Fellwechselprobleme, Fieber, Fressunlust, Gelenkprobleme, Gewichtsprobleme, Hautprobleme, Headshaking, Hufprobleme, Hufrehe, Husten, Immunschwäche, Impfschaden, Juckreiz, Kehlkopfentzündung, Kolik, Kotwasser, Krebs, Leber- und Stoffwechselprobleme, Leistungsabfall, Lungenprobleme, Magen-Darm-Probleme, Magengeschwür, Mauke, Milbenbefall, Muskelaufbau, Nervösität, Nierenprobleme, Ödem, Pilzbefall, Psyche, Rittigkeit, Sarkoide, Schuppen, Scheuern, Sommerekzem, Stauballergie, Tumor, Virusinfektion

Anwendungsempfehlung:

Anwendung

Als Intensivkur empfiehlt es sich Gladiator Plus und Zellmillieu2 Base für Tiere anfangs 40 Tage kombiniert zu Füttern.

Danach kann beides weiter täglich im Wechsel gegeben werden .

Bei nicht dauerhafter Gabe sollte 2 mal im Jahr eine Intensivkur im Frühjahr und Herbst gemacht werden, sowie eine Gabe bei Bedarf erfolgen (Belastungsfütterung: 5 Tage vor-, bis 5 Tage nach Impfung, Wurmkur, Stallwechsel etc.).