Warum Sportphysiotherapie?

Warum Sportphysiotherapie?

Die Sportphysiotherapie hat einen entscheidenden Vorteil – sie setzt schon bei der Prävention an!

Physiotherapeutische Behandlungen sollten nicht nur im Krankheitsfall zur Behandlungsergänzung erfolgen, sondern in erster Linie auch zur Gesunderhaltung!
Nur eine lockere und entspannte Muskulatur kann optimal arbeiten und aufgebaut werden.
Nach sportlichen Einsätzen oder intensivem Training fördert die Physiotherapie die schnellere Regeneration und damit die Leistungsfähigkeit. Überlastungssyndrome können frühzeitig erkannt und behandelt werden. Vor wichtigen Turnieren oder sonstigen Einsätzen fördert sie die Leistungsbereitschaft und reduziert die Verletzungsgefahr.

Im Humanbereich gehört Physiotherapie schon selbstverständlich zum Alltag.
Rehabilitativ nach Verletzungen zur schnelleren und optimalen Genesung, aber eben auch zur Leistungsoptimierung und Gesundheitsprophylaxe bei Spitzensportlern.
Auch aus der modernen Veterinärmedizin ist sie mittlerweile nicht mehr weg zu denken und doch tun sich viele mit dem Einsatz noch schwer, nach dem Motto, mein Tier braucht das nicht, es ging bisher doch auch ohne… Aber vielleicht geht es mit doch noch etwas besser. Ziel sollte doch immer ein möglichst langes gesundes Leben sein.

Ihr Tier wird es Ihnen mit mehr Leistungsbereitschaft und guter Laune danken!
© Tanja Feisel